#alltag

Tag 10

Mein Freund ist Macgyver

Bis heute. Mein Freund David und ich gingen „schnell mal“ einkaufen.#alltag Ich hatte so einen Hunger, dass ich schon ganz ungeduldig war und auf der Stelle ein ganzes Schwein hätte verdrücken können. An der Kasse entschieden wir uns, ganz umweltbewusst, gegen eine Tüte und trugen die Einkäufe nach Hause. Vor der Haustür dann das Problem: Ich hatte meinen Schlüssel extra zu Hause gelassen, weil ich seit Montag 1000 Schlüssel mit mir herumtrage. Das ist einfach zu schwer auf Dauer. Er hatte extra seinen Haus- und Wohnungsschlüssel vom Bund abgemacht, weil er am vorherigen Abend joggen war. Fuck. Tür zu. Arme voll mit Einkäufen. Schlüssel drin. Ersatzschlüssel auch. Ins Haus kommt man ja, nur nicht in die Wohnung.

Mein Freund ist Macgyver, wie der Titel schon sagt. Er hatte gleich eine Idee. Er müsste nur „mal eben“ einen Hebel bauen, mit dem er durch den Briefschlitz die Klinke von innen herunterdrücken kann. Und woraus? Ich hab Hunger. Man. Wir riefen seinen Kumpel Flo an, der bestimmt irgendwas zum Hebelbauen herumliegen hatte. Die Einkäufe bunkerten wir im Briefkasten. Nach dem wir eine Stärkung zu uns genommen hatten, gingen wir erneut ans Werk. Ich versuchte es leider erfolglos mit dem „Kartentrick“. David war kurz im Garten auf der Suche nach irgendeinem Hebel. Er kam mit einer Metalstange zurück. Die Tür bekam er tatsächlich damit auf. Ohne etwas kaputtzumachen. Ich bin so super stolz.

Tag 83

...und täglich grüßt die Tonsillitis.

Das erste was ich heute morgen vom Tag mitbekommen habe war, wie mein Freund um 6:00 Uhr etwas miss gelaunt aufstand und sich mit seinem Computer auf seinen Sessel setzte. #alltag Ich muss die Nacht über Geräusche gemacht haben. Früh aufstehen liegt eigentlich nicht in unserem Naturell. Seit ich Mandelentzündung zu meinen engeren Freunden zähle schnarche ich. Wie romantisch! Ich spule mal eben 1 Jahr zurück.

Tag 83

...und täglich grüßt die Tonsillitis.

Bock dadrauf habe ich nicht. Ich bin Spritzenphobikerin. Ich habe keine Angst vor Schmerzen.

#alltag

Aber diese kleinen Scheißerchen durch meine Haut in den Körper zu stechen bereitet mir die schlimmsten Albträume. 2013 hatte ich dann alle paar Wochen einen dicken Hals und alle paar Monate Antibiotika auf dem Speiseplan. Wie durch ein Wunder hatte ich über den Winter einige Monate Ruhe. Doch eine Woche vor meiner Diplomprüfung ging es wieder los.

Lecker Mandeln. Tun weh. Auch beim Essen. #alltag

Tag 84

Sag mir was du schaust und ich sag Dir wer du bist

Mittlerweile sieht mein Serienschedule so aus: #alltag Montag: "Game of Thrones", "Simpsons", "American Dad" und "Family Guy" (und "Girls" bevor die Staffel zu Ende war), Dienstag: "2 Broke Girls", Mittwoch: "Modern Family" und "New Girl" Donnerstag: "The Big Band Theory" und neuerdings wieder "Greys Anatomy". Zwischendrin geht immer mal ne Folge "Adventure Time".

Was man so alles träumt...original link#alltag

Tag 86

Denglish für Agenturfuzzis

Mein Liebling ist jedoch ein Satz aus meiner Jugend, der auch in #alltagjeglichen Sprachen falsch ist:

„Aldaaaa, isch bin so drunken!“

Ja, das Wort „to drink“ (dt. trinken) wird im deutschen folgendermaßen konjugiert: drink, drank, drunken. Is’ klar. I like.

Tag 87

Sommer, Sonne, kurze Hosen